Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zum Footer (Enter)

Neuerscheinung ›Bad Dürrenberg im Wandel der Zeit‹

Meldung vom 7. Mai 2024.

Landesgartenschauen verfolgen gemeinhin mehrere Ziele: Die Stärkung von Gartenkultur und Tourismus, die Unterstützung von Natur- und Denkmalschutz, die Ermöglichung regionalpolitischer und stadtplanerischer Entwicklungsziele, der Ausgleich infrastruktureller Defizite sowie nicht zuletzt auch eine Verbesserung der Lebensqualität. Eine neue Publikation des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie (LDA) Sachsen-Anhalt widmet sich erstmals der Geschichte und Entwicklung der Solestadt sowie ihrer Saline- und Kuranlagen. Der reich bebilderte Band ermöglicht einen wissenschaftlich fundierten Überblick über wichtige Zeugnisse der Gartenkunst und Industriekultur in Bad Dürrenberg und darüber hinaus. Auch die Ergebnisse archäologischer Untersuchungen im Kurpark im Vorfeld der Landesgartenschau werden hier präsentiert.

Die ganze Meldung lesen.

Gartendenkmalpflege im Rahmen des 2. Langen Tags der StadtNatur Halle (Saale)

Meldung vom 2. Mai 2024.

Im Rahmen des 2. Langen Tags der StadtNatur Halle (Saale) vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2024 spielt auch das Thema der Gartendenkmalpflege eine Rolle.

Unter dem Titel ›Die Gärten des Giebichensteiner Dichterparadieses‹ erfolgt gemeinsam mit Heike Tenzer, Referentin für Gartendenkmalpflege am Landesamt, eine gartenhistorische Spurensuche im Amtsgarten und im Reichardtsgarten statt und ermöglich Einblicke in aktuelle Fragen der Gartendenkmalpflege im Spannungsfeld von Klimafolgen und Nutzungsdruck.

Der Rundgang findet am Sonntag, den 2. Juni 2024, von 15.00 bis 17.00 Uhr statt. Der Treffpunkt für die Veranstaltung ist der Amtsgarten, Aufgang zur Oberburg Giebichenstein, Halle (Saale).

Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 31. Mai 2024 mit Namen, Vornamen, Anzahl der teilnehmenden Personen und Telefonnummer per E-Mail unter htenzer@lda.stk.sachsen-anhalt.de.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des Langen Tags der StadtNatur Halle (Saale).

Neuerscheinung ›Das Grabmal von Wilhelm Vöge in Schulpforte‹

Meldung vom 1. August 2023.

Im Mittelpunkt des neuen Kleinen Hefts zur Denkmalpflege steht das Grabmal von Wilhelm Vöge in Schulpforte. Ausgehend von dessen ›Wiederentdeckung‹ auf dem Friedhof des ehemaligen Zisterzienserklosters Pforta schlossen sich seit 2016 vielfältige interdisziplinäre Forschungen insbesondere zum im Grabmonument verbauten antiken Marmorkapitell an. In der vorliegenden Publikation werden die zahlreichen neuen Erkenntnisse und Untersuchungsergebnisse zur Grabstätte Wilhelm Vöges vorgestellt.

Die ganze Meldung lesen.

Rabattaktion

Meldung vom 1. April 2023.

Für mehrere unserer Veröffentlichungen wurden die Preise reduziert. Eine Übersicht über die einzelnen Titel finden Sie im aktuellen Aktionsprospekt.

Unser Vertriebspartner ist der Archäologische Fachverlag Beier & Beran, über diesen können Sie die Bücher direkt beziehen.

Die ganze Meldung lesen.

Neuerscheinung ›Kloster Gerbstedt. Stuck des Hochmittelalters‹

Meldung vom 30. August 2023.

In den beiden Bänden der nun vorliegenden knapp 500 Seiten umfassenden Publikation wird der Gerbstedter Fundkomplex der interessierten Öffentlichkeit sowie der Wissenschaft erstmals in Gänze zugänglich gemacht. Er ist vollständig mit hochwertigen Fotografien der interpretierbaren Fragmente ausgestattet. Zum Gelingen dieses Bandes trugen dreizehn Autorinnen und Autoren, alle ausgewiesene Spezialisten der beteiligten Fachgebiete, bei.

Die ganze Meldung lesen.

Neuerscheinung zum Schloss Wörlitz

Meldung vom 24. Mai 2022.

20 Jahre lang widmete sich ein Großprojekt der Sanierung, Restaurierung und Erforschung des Schlosses Wörlitz – Gründungsbau und Ikone des deutschen Klassizismus. Seit 2000 ist es Teil des UNESCO-Welterbes. Der neuerschienene Band 16 der Arbeitsberichte des LDA behandelt die Arbeiten und Ergebnisse, wie sie auf einer Tagung des Verbandes der Restauratoren vorgestellt wurden.

Die ganze Meldung lesen.

Zum Seitenanfang