Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zum Footer (Enter)

Denkmal des Monats

Juni 2021: Winterkirche, Naundorf

Für die Winterkirche der St.-Wenzel-Kirche in Nauendorf nahe Halle gestaltete 2001 die Glasgestalterin Christiane Schwarze-Kalkoff (* 1955) ein Rundfenster über dem Altar (Abb. 1). Es handelt sich um eine abstrakte Komposition meditativen Charakters mit landschaftlichen und symbolischen Anmutungen (Kreuz, Schiff) in zarten, aquarellhaften Farben. Das Fenster ist Beispiel für »bleifreie« Glasmalerei. Anders als in traditioneller Glasmalerei, bei der die farbigen Gläser durch Bleiruten mosaikartig zusammengehalten werden, wird hier ein Zuschnitt von opalisierenden farbigen und weißen Echtantikgläsern auf eine Trägerscheibe aus Floatglas laminiert, sodass der Eindruck einer von harten grafischen Struktur ungestörten und darin eben malerischen Komposition entsteht.

Sandstrahltechnik und partielle Bemalung steigern diesen malerischen Effekt (Abb. 2). Christiane Schwarze-Kalkoff gehört zu den bekanntesten Absolventinnen des Fachbereichs für architekturbezogene Glasgestaltung, der seit den 1970er Jahren an der halleschen Kunsthochschule Burg Giebichenstein eine einschlägige künstlerischen Ausbildung bietet. Bei dem Nauendorfer Fenster handelt es sich um eine eigenhändige Atelierausführung der Künstlerin.

 

Text: Holger Brülls
Redaktion: Sabine Meinel, Uwe Steinecke
Online-Redaktion: Anja Lochner-Rechta

Zum Seitenanfang