Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zum Footer (Enter)

Download-Angebot

Für bestimmte Themenbereiche der Bau- und Kunstdenkmalpflege bieten wir Ihnen Informationsmaterialien an. Sie sind im Rahmen der alltäglichen Denkmalpflegepraxis entstanden und richten sich nicht nur an erfahrenes Fachpersonal. Der – aktuelle oder geplante – Besitz eines Denkmals erfordert die Berücksichtigung besonderer Umstände und die Beachtung bestimmter gesetzlicher Vorgaben. Eine erste Übersicht bieten Ihnen die nachfolgenden Themenbereiche und Unterlagen.

Handreichungen

Ist an einem Denkmal eine bauliche Veränderung oder eine andere Maßnahme geplant, die das Erscheinungsbild oder die Substanz des Denkmals betreffen, ist eine vorherige denkmalfachliche und denkmalpflegerische Untersuchung und Dokumentation nötig. Welche gesetzlichen Voraussetzungen gelten, welche sachlichen Aspekte am Denkmal berücksichtigt werden müssen und alle weiteren Details sind der Handreichung zur Bestandsuntersuchung und Dokumentation zu entnehmen.

Leitfäden

Bei der Durchführung von restauratorischen Untersuchungen sowie bei Maßnahmen zur Konservierung und Restaurierung von Denkmalen müssen diese dokumentiert werden. In Verbindung mit der obigen Handreichung zur Bestandsuntersuchung und Dokumentation finden Sie weitere Informationen sowohl im Leitfaden zur restauratorischen Untersuchungsdokumentation als auch im Leitfaden zur restauratorischen Maßnahmendokumentation.

Baudenkmale der Gründerzeit

Bei einem Großteil des Denkmalbestands in Sachsen-Anhalt handelt es sich um Bauten der Gründerzeit. In der Denkmalpflegepraxis sind hier besondere Aspekte zu berücksichtigen. Sie ergänzen die Angaben der obigen Unterlagen und sind zusammengefasst im Leitfaden ›Restauratorische Voruntersuchungen in und an Baudenkmalen der Gründerzeit‹.

Energetische Sanierungen

Die energetische Sanierung von Denkmalen stellt einen besonderen Aspekt der Denkmalpflegepraxis dar. Ein erster Überblick zu diesem Thema bietet die Zusammenstellung ›Energetische Anforderungen im Kontext von Denkmalpflege und städtebaulichem Denkmalschutz‹ von Maik Grawenhoff.

Mit einer Reihe von Praxisbeispielen beschäftigte sich im Rahmen einer Weiterbildung des Landesamts die Tagung ›Alle reden vom Wetter. Wir auch! Energetische Ertüchtigung im Spannungsfeld von technischen Möglichkeiten und denkmalpflegerischen Zielen‹.

Vor dem Hintergrund energetischer Sanierungen stellen Fachwerkbauten einen speziellen Fall dar. Die Darstellung ›Energetische Ertüchtigung von Fachwerkbauten. Modellprojekte des Deutschen Fachwerkzentrums‹ von Claudia Hennrich und Bettina Stöckicht führt in das Thema ein.

Zum Seitenanfang