Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zum Footer (Enter)

Die Abteilung ›Bau- und Kunstdenkmalpflege‹ des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie ist das Fachamt, das für die Erfassung, Erforschung und Ausweisung der Bau- und Kunstdenkmale und der Denkmalbereiche sowie für die Führung des nachrichtlichen Denkmalverzeichnisses zuständig ist.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten die verschiedenen Denkmalschutzbehörden, Ministerien, Kommunen, öffentliche Einrichtungen, Stiftungen und private Denkmaleigentümer, ihre Architekten, Restauratoren und Handwerker in allen denkmalfachlichen Fragen.

In Genehmigungsverfahren gibt das Landesamt fachliche Stellungnahmen an die Denkmalschutzbehörden ab, in Gerichtsverfahren wird es als Fachgutachter tätig.

Die Bau- und Kunstdenkmalpflege ist interdisziplinär aufgestellt, so dass für die differenzierten Arbeitsbereiche entsprechend spezialisierte Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung stehen. Neben den Gebietsreferentinnen und -referenten, deren Zuständigkeit den Denkmalbestand der jeweiligen Landkreise und kreisfreien Städte umfasst, gehören dazu und regional übergreifend:

1. die Bauforschung, die vorhandene Befunde der Bau- und Veränderungsgeschichte eines Bauwerks erhebt, dokumentiert und auswertet sowie mit den archivalischen Quellen abgleicht,

2. die Restaurierung, die für die fachliche Begleitung von Restaurierungen in den Bereichen Stein, Wandmalerei und Architekturfassungen, Glasmalerei, Metall, Holz, Gemälde, gefasste Skulptur und Textilien zuständig ist,

3. die Gartendenkmalpflege, die den reichen Bestand historischer Gärten in Sachsen-Anhalt betreut und Erhaltungs- und Restaurierungsarbeiten in den denkmalgeschützten Gärten, Parks und Friedhöfen sowie der gestalteten Landschaftsteile fachlich koordiniert.

Das Fachamt erarbeitet Richtlinien zu verschiedenen Themen, darunter zu Instandsetzung, Konservierung/Restaurierung und Dokumentation, führt Fortbildungen durch und publiziert Arbeitsergebnisse.

Denkmal des Monats

Ausgewählte Objekte und Bauten aus dem Arbeitsbereich der Bau- und Kunstdenkmalpflege werden der interessierten Öffentlichkeit monatlich als Denkmal des Monats vorgestellt.

Gartenreich Dessau-Wörlitz Kulturlandschaft

Im Jahr 2000 verlieh die UNESCO einem Teil des ehemaligen Herzogtums Anhalt-Dessau den Titel Weltkulturerbe Gartenreich Dessau-Wörlitz. Diese großflächige Kulturlandschaft von rund 140 Quadratkilometer ist als Denkmalbereich in die Denkmalliste des Landes Sachsen-Anhalt eingetragen. Sie umfasst Bereiche und Ortsteile der Gemeinde Raguhn-Jeßnitz im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, der Stadt Dessau-Roßlau und der Stadt Oranienbaum-Wörlitz im Landkreis Wittenberg.

Mehr Informationen zur Kulturlandschaft Dessau-Wörlitz und den einzelnen Ortschaften finden Sie hier.

Mittelalterliche Wandmalereien in altmärkischen Kirchen

In kaum einer anderen Region Europas hat sich eine derart hohe Dichte an mittelalterlichen Wandmalereien erhalten wie in der Altmark. Hier sind in etwa 70 innerstädtischen oder dörflichen Pfarr-, Kloster- und Stiftskirchen Wandbilder aus romanischer und gotischer Zeit überliefert. In den nahezu authentisch überkommenen Kirchenräumen wird für den Betrachter und die Betrachterin das Mittelalter erlebbar. Das Spektrum der Wandmalereien reicht von graffitigleichen Strichzeichnungen rätselhafter Bedeutung bis hin zu umfangreichen und komplexen Ausmalungen von höchster künstlerischer und technischer Qualität.

Dieser kulturelle Reichtum ist bisher jedoch weitgehend unbekannt. Um dies zu ändern, realisierten die Kirchenkreise Salzwedel und Stendal auf Initiative des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt im Rahmen des Europäischen CLLD/LEADER-Prozesses von 2018 bis 2020 ein Kooperationsprojekt zur Erforschung, Katalogisierung und Steigerung der Bekanntheit der mittelalterlichen Wandmalereien in den altmärkischen Kirchen. Weitere Informationen zum Projekt und den Kirchen mit den mittelalterlichen Wandmalereien in der Altmark finden Sie hier: http://www.wandmalereien.lda-lsa.de/ .

Die Presseinformation zum Abschluss des Projektes ›Mittelalterliche Wandmalereien in altmärkischen Kirchen‹  finden Sie hier oder können Sie hier herunterladen [PDF, 1 MB, nicht barrierefrei].

Veröffentlichungen zur Bau- und Kunstdenkmalpflege

Die Ergebnisse aus dem Tätigkeitsbereich der Bau- und Kunstdenkmalpflege und zur Denkmallandschaft Sachsen-Anhalts werden regelmäßig in Einzelbänden sowie Zeitschriften des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie veröffentlicht. Einen Überlick zu den verschiedenen Reihen finden Sie hier.

Berichte zur Denkmalpflege

Die jährlich erscheinende Online-Veröffentlichung ›Berichte zur Denkmalpflege‹ stellt Initiativen, Untersuchungen und Maßnahmen an Bau- und Kunstdenkmalen vor, die unter fachwissenschaftlicher Begleitung durch die Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt erfolgen. Die Jahresberichte listen zudem ausgewählte Schwerpunktprojekte des Institutes für Diagnostik und Konservierung in Sachsen und Sachsen-Anhalt e. V. auf.

Download-Angebot

Für bestimmte Themenbereiche der Bau- und Kunstdenkmalpflege bieten wir Ihnen Informationsmaterialien in Form von Handreichungen und Leitfäden an. Sie finden diese im Download-Angebot.

Zum Seitenanfang