Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zum Footer (Enter)

Stellenangebote

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

In dem Bewusstsein seiner Verantwortung zur Erhaltung des Grünen Bandes als ein lebendiges Zeugnis der neueren Zeitgeschichte, zur Bewahrung der Erinnerung an die mit der Teilung Deutschlands verbundenen Folgen und zur Entwicklung des einstigen Grenzstreifens der Deutschen Demokratischen Republik zum Grünen Band als Teil eines nationalen und europäischen Biotopverbundes hat der Landtag das Grüne-Band-Gesetz Sachsen-Anhalt beschlossen und damit die Grundlage seiner Bearbeitung gesetzt.

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte sucht im Rahmen der neuen Aufgabenstellungen aus dem Grüne-Band-Gesetz zum 01.09.2021 einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d).

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist unbefristet. Der Dienstort ist Halle (Saale).

 

Aufgaben

Zeitgeschichtliche/volkskundliche Forschung als Grundlage für den Pflege-, Entwicklungs-, und Informationsplan nach § 7 GBG LSA
Kontinuierliche Pflegemaßnahmen der Erinnerungskultur und historisch-politischen Bildungsarbeit
Ermittlung von Zeitzeugen im ehemaligen Grenzgebiet und umfassende Dokumentation sowie Auswertung des noch vorhandenen Wissens über die Zeit der Teilung
Zusammenarbeit mit ehrenamtlich getragenen Organisationen
Unterstützung der Markierung der zeitgeschichtlich relevanten Orte durch Arbeit vor Ort
Netzwerken als Anlaufstelle der gelebten Erinnerungskultur
Denkmalorientierte Öffentlichkeitsarbeit mit begleitendem Informations-/Publikationswesen
Erarbeitung und Pflege von SocialMedia/digitales Museum/scrollytelling
Langzeitarchivierung der Kulturdenkmale
Archivrecherchen zu Forschungsfragen der deutschen Teilung und der innerdeutschen Grenze
Veranstaltung und Führung im Rahmen der historischen-politischen Bildungsarbeit

konstitutive Anforderungen

Abgeschlossenes Studium der Geschichte oder Europäischen Ethnologie
Nachgewiesenes für die Aufgaben geeignetes Forschungsprofil
Nachgewiesene Erfahrungen, Kompetenz der Erforschung von historisch bedeutsamen regionalen Gebieten
Sehr gute Kenntnisse der Geschichte Mitteldeutschlands
Wünschenswert sind Kenntnisse zur Denkmalpflege und Archäologie Mitteldeutschlands
Sicherer Umgang mit Office-Anwendungen, geografischen Informationssystemen und Datenbankprogrammen
Bereitschaft zur Vermittlung von Forschungsergebnissen auch für ein breites Publikum
Gute Kenntnisse der englischen Sprache
Führerschein und die Bereitschaft zum Führen von Dienst-PKW

deklaratorische Anforderungen

Promotion wünschenswert
Ausgeprägte Sozialkompetenz
Bereitschaft zum fächerübergreifenden Forschen und Arbeiten
Kommunikationsfähigkeit, auch innerhalb der Landesverwaltung und in der Öffentlichkeit  
Ausdauernde Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
Teamfähigkeit
wünschenswert sind Kenntnisse der Verwaltungs- und Behördenstruktur einer Landesverwaltung

 

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich auf dem Postweg unter Angabe der Kennnummer 15/21 – auch außen auf dem Briefumschlag – bis zum 31.05.2021 an:

Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
– Landesmuseum für Vorgeschichte –
Richard-Wagner-Straße 9
06114 Halle (Saale)

Bewerbungsunterlagen werden nur bei Vorlage eines ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt.

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise bei Bewerbungen.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

In dem Bewusstsein seiner Verantwortung zur Erhaltung des Grünen Bandes als ein lebendiges Zeugnis der neueren Zeitgeschichte, zur Bewahrung der Erinnerung an die mit der Teilung Deutschlands verbundenen Folgen und zur Entwicklung des einstigen Grenzstreifens der Deutschen Demokratischen Republik zum Grünen Band als Teil eines nationalen und europäischen Biotopverbundes hat der Landtag das Grüne-Band-Gesetz Sachsen-Anhalt beschlossen und damit die Grundlage seiner Bearbeitung gesetzt.

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte sucht im Rahmen der neuen Aufgabenstellungen aus dem Grüne-Band-Gesetz zum 01.09.2021 einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d).

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist unbefristet. Der Dienstort ist Halle (Saale).

 

Aufgaben

Systematische und flächendeckende Erfassung alle Zeugnisse der ehemaligen innerdeutschen Grenze unter Berücksichtigung archäologischer und denkmalpflegerischer Standards
Mitarbeit an der Erstellung des Pflege-, Entwicklungs- und Informationsplanes i.S.d. § 7 I GBG LSA
Unterstützung der Stiftung Gedenkstätten S-A bei der Bewältigung der Aufgaben aus § 4 Abs. 2 GBG LSA
Nachqualifizierung und Vertiefung der bisherigen Denkmalerfassung mit verantwortlicher Durchführung der Erfassung des gesamten Trassenverlaufs einschließlich Kartierung und Erfassung der Anlagen und Kulturlandschaftselemente
Mitwirkung bei der Anlage eines flächendeckenden Kulturlandschaftskatasters entlang der ehemaligen Grenze
Forschung und Grundlagenermittlung auch für das Hinterland
Mitwirkung bei der Erstellung eines denkmalpflegerischen Bindungsplanes als Grundlage für den weiteren Erhalt der Orte und Zeugnisse

konstitutive Anforderungen

Abgeschlossenes Studium der Archäologie, Architektur, Denkmalpflege oder Kunstgeschichte
Nachgewiesenes für die Aufgaben geeignetes Forschungsprofil
Nachgewiesene Erfahrungen und Kompetenz im Bereich der Denkmalerfassung und -erforschung
Kenntnisse der Geschichte des historischen Raums und zur Denkmalpflege und Archäologie Mitteldeutschlands sowie zeitgeschichtliche Kenntnisse in Bezug auf die deutsche Teilung
Sicherer Umgang mit Office-Anwendungen, geografischen Informationssystemen und Datenbankprogrammen
Bereitschaft zur Vermittlung von Forschungsergebnissen auch für ein breites Publikum
Gute Kenntnisse der englischen Sprache
Führerschein und die Bereitschaft zum Führen von Dienst-PKW

deklaratorische Anforderungen

Promotion wünschenswert
Ausgeprägte Sozialkompetenz
Bereitschaft zum fächerübergreifenden Forschen und Arbeiten
Kommunikationsfähigkeit, auch innerhalb der Landesverwaltung und in der Öffentlichkeit  
Ausdauernde Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
Teamfähigkeit
Wünschenswert sind Kenntnisse der Verwaltungs- und Behördenstruktur einer Landesverwaltung

 

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich auf dem Postweg unter Angabe der Kennnummer 14/21 – auch außen auf dem Briefumschlag – bis zum 31.05.2021 an:

Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
– Landesmuseum für Vorgeschichte –
Richard-Wagner-Straße 9
06114 Halle (Saale)

Bewerbungsunterlagen werden nur bei Vorlage eines ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt.

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise bei Bewerbungen.

Zum Seitenanfang